Sie denken, Märchen sind dumme Einschlafgeschichten für Kinder? Nach diesem Buchtipp ist klar: Sie liegen komplett falsch.

Buchtipp Helge Timmerberg: Die Märchentante, der Sultan, mein Harem und ich

Werbung

Dieser Buchtipp handelt von einem orientalischen Märchen über ein orientalisches Märchen und das orientalisch märchenhafte Leben seiner Verfasserin. Von Timmerberg lernen heißt, in Geschichten zu leben, Poesie an die Macht zu bringen und sie zu verteidigen.

Werbung

 

Es erstreckt sich über einen Zeitraum von mehreren Jahrzehnten an diversen Orten: vor allem Marrakesch, Istanbul und Ägypten.

 

Der Autor: Ein Weltenbummler, Hippie, der autobiographisch von der lebensverändernden Kraft starker Geschichten erzählt und dabei selbst zum großen Zauberer wird.

 

Das Märchen, dem er nachforscht, heißt „Die Perlenkarawane“, geschrieben von Elsa Sophia von Kamphoevener, die wiederum ein märchenhaftes Dasein vorzuweisen hatte – von einigen ernüchternden Rissen im eindrucksvollen Mauerwerk einmal abgesehen. Ihre erfundene Geschichte begleitet Timmerberg nicht nur sein halbes Leben lang, sondern sie bringt ihm auch mehrmals jenen Geldsegen und jene Zuneigung ein, von denen sie selbst handelt. Magie!

 

Helge Timmerberg zeigt uns, mit der Lässigkeit des erfahrenen Abenteurers, dass die tiefe Wirkung, die der Orient erzeugen kann, durch die richtige Sprache noch verstärkt wird. Lassen Sie sich in die Kissen sinken, lesen Sie dieses Buch und träumen Sie reichlich!

Werbung

Kommentar schreiben

Kommentare: 0