Was die Nachbarn denken sollen? Dieser Philosoph wird denen was husten - im Buchtipp

Buchtipp Theo Kars: Philosophie für Nonkonformisten. Kleine Anleitung zur Lebenskunst

Werbung

Immer unprätentiös, häufig streitbar und auch im Bekenntnis zum Tabu stets gelassen, demonstriert Theo Kars, was dabei herauskommen kann, wenn ein Mensch zu sich selbst steht und sich seinen eigenen Wertekanon setzt. Ein lebensphilosophischer Buchtipp.

Werbung

 

Obwohl belesen, verliert er sich dabei nie in akademischen Verästelungen, sondern resümiert einfach in kürzesten Abschnitten apodiktisch die Lehren, die für ihn stimmen.

 

Diese individuellen Lebenslehren stammen zu einem großen Teil auch aus Büchern, aus denen er Anregungen zog und umsetzte, wozu er sich in der Einleitung freimütig bekennt – ungewöhnlich heutzutage, wo jeder einer philosophischen Einsicht sofort misstraut, sobald sie bloß geschrieben steht und nicht unter Schmerzen am eigenen Leibe erfahren wurde.

 

Dass Gedanken stark genug sein können, um Handeln und Wahrnehmung zu beeinflussen und sich selbst zu verändern, unabhängig von der Anzahl der Zustimmungsklatscher – das kriegen Sie in diesem Buch vorgeführt. Und dass Individualität, ein Leben nach eigener Fasson, unschuldig ist.

Werbung

Kommentar schreiben

Kommentare: 0