Sie finden Gedichte blöd? Dieser Buchtipp wird Sie umstimmen.

Buchtipp Ludwig Reiners (Hg.): Der ewige Brunnen. Ein Hausbuch deutscher Dichtung.

Werbung

Dieser Backstein von einem Buch wird Ihre Empfindungen in alle Richtungen intensivieren. 25 direkt aus dem menschlichen Leben gegriffene Kategorien, in die eine Fülle wunderbarer deutscher Gedichte einsortiert wurde – insgesamt über 1.500 Stück auf ca. 1.000 Seiten. Ein leibesfülliger Buchtipp.

Werbung

 

Sie zeigen, dass Worte an tiefe Schichten in uns rühren, dass sie existenzielle Begleiter unseres Daseins sein können, dass sie trösten, beglücken, die Schönheit der Welt steigern.

 

Eines lässt sich über alle Gedichte des Bandes sagen: Experimenteller Quatsch wurde zum Glück eingespart, die Werke sind tatsächlich in Deutsch und sehen nicht nur so aus. Man versteht das, mit Kopf und Herz.

 

Legen Sie sich dieses Buch zu. Es ist ein niemals veraltender Schatz großartiger poetischer Preziosen, die Ihnen tiefe Freude und eine Ahnung vom Reichtum Ihrer Seele schenken werden. Hilft hervorragend gegen ein austrocknendes Gemüt!

 

 

Anmerkung: Hier wird die Original-Zusammenstellung von Ludwig Reiners gefeiert, über die im Jahr 2005 veränderte eines gewissen Albert von Schirnding kann ich nichts sagen. Man liest gelegentlich deutliche Kritik an der letzteren.

Werbung

Kommentar schreiben

Kommentare: 0