Buchtipp: 20 Methoden, mit denen Sie besser diskutieren + 1 Chuck Norris-Witz, den Sie noch nicht kennen

Buchtipp Jens Soentgen: Selbstdenken! 20 Praktiken der Philosophie

Werbung

Philosophisches Denken ist wildes Denken, kreatives Denken, vielseitiges, fast akrobatisches Denken, das Ihnen hilft, sich einen vertretbaren Reim auf die Dinge zu machen. Jens Soentgen zeigt Ihnen in diesem Buchtipp die Methoden, mit denen Sie in höheren Diskussionssphären reüssieren, verblüffen und bluffen.

Werbung

 

Das veranschaulicht er mit vielen Beispielen, und auch die gewählten Methoden bergen einige Überraschungen – oder hätten Sie gedacht, dass Provozieren, Warten, Parodieren oder große Gesten zum Repertoire des gestandenen Philosophen gehören? Natürlich sind auch die seriösen Disziplinen wie Logik, Präzisieren/Definieren und Gedankenexperimente vertreten.

 

Immer kurzweilig (beinahe unterhaltsam!) und jedenfalls lehrreich ist dieses schmucke Buch, das Ihnen die Grundlagen in Sachen Argumentation eingängig vermittelt.

 

Zum Abschluss ein Chuck Norris-Witz, den Sie garantiert noch nicht kennen:

 

Chuck Norris hat das "Ding an sich" erkannt. In einem Spiegel.

 

(Ja, okay, Philosophen sind Nerds.)

Werbung

Hier geht es weiter zu Richard Rortys Philosophie des freien, eigenen Denkens, zu einem Aufruf, eigene Werte, Ideen und Selbstentwürfe gegen den Ansturm der Masse zu verteidigen.

 

Und hier eine Definition von Philosophie.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0