Schämen Sie sich für Ihr Bedürfnis nach Zeit für sich selbst? Nach diesem Buchtipp heißt es: Weg damit!

Buchtipp Tom Hodgkinson: Anleitung zum Müßiggang

Werbung

Seien Sie mit dieser Buchempfehlung ein kämpferischer Müßiggänger und erleben Sie beim Nichtstun das ruhige Glück des guten Gewissens. Tom Hodgkinson zeigt Ihnen, wie Sie abschalten, sich fröhlich Zeit für sich selbst nehmen und sich loslassen zu dem, was Ihr Leben lebenswert macht.

 

Zu diesem Schritt ermutigt Sie das intellektuelle Rüstzeug im Gespann mit der humorvollen Nonchalance des Autors.

Werbung

 

Müßiggang, Eigenzeit, Entschleunigung: Tun Sie es!

 

Ständig was schaffen, machen und tun und immer voll mit dabei – überlassen Sie das den Exoten, die daran Freude empfinden. Jeder braucht nicht nur zwischendurch mal Zeit für sich, sondern systematisch und regelmäßig mehr davon, als uns heute zugebilligt wird. Und das ist okay!


Auch wenn die anderen widersprechen und aus Gründen der sozialen Erwünschtheit vorgeben, es anders zu handhaben.

 

Ununterbrochener Bienenfleiß ist nicht der Weisheit letzter Schluss – vielleicht sogar vieler Laster Anfang:


Verdumpfung, Verirrung, Verdummung, Oberflächlichkeit etc. Lernen Sie also, zu widerstehen, wenn die halbe Welt Sie wieder mal fordert, nehmen Sie sich die Zeit (sonst werden Sie von ihr genommen).


Nach der Lektüre steht Ihnen eine schlagkräftige Armee der Geistesgeschichte zur Verfügung, mit der Sie die lieben zudringlichen Mitmenschen und ihre überbordenden Ansprüche niederkämpfen.

Werbung

Kommentar schreiben

Kommentare: 0