Einfache Berechnung der Reichweite eines Online-Clippings – zur groben Einschätzung

Im Folgenden zeige ich eine einfache Überschlagsrechnung, mit der Sie die Reichweite Ihrer Online-Clippings für Ihr PR-Reporting besser einschätzen können.

Wenn es darum geht, die Reichweite eines Online-Clippings zu bestimmen, erhält man oftmals keine guten Zahlen. Häufig werden in der Medienbeobachtung verlegenheitshalber schlicht die monatlichen Visits des gesamten Portals angegeben, auf dem die Veröffentlichung stattfand.

 

Das ist natürlich kein Maß für die Reichweite des einzelnen Artikels und nicht einmal eine gute Kennzahl, um den eigenen Erfolg über einen längeren Zeitraum zu vergleichen. Denn neben der reinen Bruttoreichweite des News-Portals spielt es eine enorme Rolle, wie viele Artikel darauf erscheinen.

Reichweite eines Online-Clippings: 75 % der monatlichen Page Impressions / Anzahl der monatlichen Artikel

So erhalten Sie eine grobe Einschätzung der Reichweite Ihrer digitalen Veröffentlichungen auf Fremdportalen im Rahmen Ihrer PR-Aktivitäten: Von den gesamten monatlichen Page Impressions des Portals ziehen Sie 25 % ab. Begründung: Diese entfallen auf SEO für ältere Artikel (das Archiv, zu dem Ihr Artikel evtl. auch bald gehört, was wir aber unberücksichtigt lassen), Bildergalerien, sonstige Klickschindereien, ungleiche Verteilung der Reichweite pro Artikel etc.

 

75 Prozent der Page Impressions pro Monat geteilt durch die Anzahl der neuen Artikel pro Monat ergibt einen ungefähren Näherungswert für die Reichweite Ihrer Online-Veröffentlichung.

 

Man weiß danach, wie viele Page Impressions ein Artikel erhält. Da man davon ausgehen kann, dass niemand einen Artikel doppelt liest, können wir diese Zahl mit den Unique Visitors bzw. mit der Anzahl der Personen, die ihn gelesen haben, gleichsetzen. Wenn ein Artikel aufgerufen wird, dann in den meisten Fällen von unterschiedlichen Personen.

 

Natürlich ist dieser Wert nichts mehr als eine grobe Annäherung. Trotzdem ist dies eine brauchbare, einfache Indikation zur tatsächlichen Reichweite Ihrer digitalen Sichtbarkeit auf fremden Newsportalen, auf deren Analytics-Tools Sie keinen Zugriff haben und über die Sie nichts weiter erfahren können.

Anzahl der Page Impressions herausfinden

Die Page Impressions finden Sie

  • in den Mediadaten des jeweiligen Mediums
  • bei der IVW (Nutzungsrechte beachten)
  • als Schätzwert bei Similarweb
    Hier müssen Sie die Visits mit den Page Impressions pro Visit multiplizieren.

Anzahl der Artikel pro Monat ungefähr bestimmen

Falls Sie die Anzahl der Artikel pro Monat nicht ermitteln können, dann rechnen Sie mit folgenden Werten (für die wieder gilt: sehr grobe Näherung, trotzdem brauchbar):

Monatliche Portal-Visits Artikel pro Monat
 < 1 Mio. 1.000
1 - 2,5 Mio. 2.000
2,5 - 10 Mio. 5.000
> 10 Mio. 10.000

Näheres zur Bestimmung der Reichweite eines Online-Clippings haben die Spezialisten von Echobot in einem Whitepaper dargestellt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0