Betrachtungsdimensionen zur Themenfindung für PR und Content Marketing

Worüber möchte ich sprechen? Wer sich als PR- oder Content-Marketing-Verantwortlicher diese offene Frage stellt, spürt schnell die Grenzen seiner Phantasie. Die folgenden Betrachtungsdimensionen lenken den Verstand auf Themen, die rund um Produkte und Marke interessant für die Zielgruppe sein können.

Können – nicht „müssen“. Denn nicht für jedes Produkt und jede Marke ist jede Dimension gleichermaßen relevant. Die Dimensionen sollen lediglich einen Anstoß geben für Denkrichtungen. Den Aufwand für die konkrete Themenentwicklung und die Kreation – für die kreative Kreation – können sie nicht abnehmen.

 

Weiterer Hinweis: Es muss nicht nur um das einzelne Produkt oder die die einzelne Marke gehen. Sie können den thematischen Gürtel auch weiter schnallen und das größere Themenfeld, in dem Sie sich bewegen, in den Dimensionen ausleuchten. Man kann übrigens natürlich auch mehrere Dimensionen miteinander kombinieren.

Hier also die versprochenen Betrachtungsrichtungen, dezent ungeordnet bis wüst verteilt

  • Nutzen
  • Einsatzgebiete
  • Handhabung
  • Reinigung
  • Pflege
  • Wartung
  • Reparatur
  • Einrichtung/Aufbau
  • Kauf
  • Verkauf
  • Entsorgung
  • Geld
  • Liebe
  • Familie
  • Freunde
  • Gesundheit
  • Fitness
  • Wohlbefinden
  • Leistung
  • Sicherheit
  • Identität/Selbstausdruck
  • Vergangenheit
  • Gegenwart
  • Zukunft
  • Freizeit
  • Prozesse
  • Erlebnis
  • Service
  • Alternativen
  • Beruf/Karriere
  • Soziale Wirkung
  • Recht
  • Technologie
  • Material
  • Herstellung
  • Gesellschaft
  • Umwelt
  • Design
  • Wirtschaft
  • Politik
  • Kunst
  • Kultur
  • Humor
  • Unterhaltung
  • Kuriosität
  • Zeit
  • Saison
  • Anlässe
  • Qualität
  • Forschung
  • Verfügbarkeit
  • Geheimnis
  • Sehen
  • Hören
  • Fühlen
  • Schmecken
  • Riechen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0